Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB):

1. Geltungsbereich
Die nachfolgenden AGB regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Hoflädle Rupp, Inhaber Waldemar Rupp und den Bestellern, die über unseren Online-Bestellschein Waren kaufen. Vertragssprache ist Deutsch.

2. Vertragsschluss
(1) Unser Online-Bestellschein stellt ein unverbindliches Angebot, Waren zu bestellen, dar. Die auf dem Online-Bestellschein aufgeführten Angebote sind freibleibend.
(2) Nach Eingabe Ihrer Daten geben Sie mit dem Anklicken des Bestellbuttons ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. Wir sind berechtigt, Ihr Angebot innerhalb von 2 Tagen durch Zusendung einer Auftragsbestätigung per E-Mail anzunehmen. Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten sowie unsere AGB per E-Mail zu.
(3) Nach fruchtlosem Ablauf der in Satz 2 genannten Frist gilt Ihr Angebot als abgelehnt, d.h., Sie sind nicht länger an Ihr Angebot gebunden.

3. Korrektur Ihrer Bestellung
Auf dem Weg durch den Bestellprozess werden Sie über die Korrekturmöglichkeiten informiert. Durch Schließen des Browserfensters vor Anklicken des Bestellbuttons können Sie den Bestellprozess komplett beenden.

4. Verwendung Ihrer Bestelldaten
Ihre Bestellung mit Einzelheiten zum geschlossenen Vertrag (Produkte, Preise, Kundenanschrift, ggf. abweichende Lieferanschrift) wird von uns zum Zweck der Transaktionsabwicklung gespeichert. Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen, soweit dies zur Lieferung notwendig ist. Eine weitergehende Nutzung Ihrer Daten oder Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

5. Zahlungsbedingungen und Versandkosten
(1) Die Bezahlung Ihrer bestellten Artikel erfolgt durch Vorauskasse per Überweisung oder durch Barzahlung bei Abholung. Die Bankverbindung teilen wir Ihnen in unserer Auftragsbestätigung mit.
(2) Alle genannten Preise sind Endpreise in Euro inklusive der jeweils gültigen Mehrwertsteuer. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung.
(3) Ein Mindestbestellwert wird nicht erhoben.
(4) Die Versandkosten werden gewichtsabhängig in Höhe unserer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Versandkostenaufstellung erhoben. Die Versandkostenstaffel entnehmen Sie bitte der FAQ
(5) Bei Abholung der bestellten Waren im Hoflädle Rupp werden keine Versandkosten erhoben.

6. Lieferung
(1) Die Lieferung Ihrer bestellten Waren erfolgt unverzüglich nach Zahlungseingang an die von Ihnen angegebene Lieferanschrift.
(2) Eventuelle Teillieferungen bleiben vorbehalten. Sollte die von Ihnen bestellte Ware aufgrund von vom Hoflädle Rupp nicht zu vertretenden Umstände, insbesondere bei nicht rechtzeitiger Belieferung durch Dritte oder höhere Gewalt, bei uns nicht verfügbar sein, werden wir Sie darüber unverzüglich in Kenntnis setzen. Wir behalten uns in diesem Fall das Recht vor, uns vom Vertrag zu lösen und die bestellte Ware bei Nichtverfügbarkeit nicht zu liefern. Bereits entrichtete Zahlungen werden unverzüglich erstattet.

7. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung bleiben die gekauften Waren unser Eigentum.


Kundeninformationen

1. Identität des Verkäufers
Waldemar Rupp, Laubersteigweg 19, 71723 Großbottwar
Telefon: 07148 / 7571, Telefax: 07148 / 92 46 98,
E-Mail Adresse: info@hoflaedle.rupp.de

2. Informationen zum Zustandekommen des Vertrages
Die technischen Schritte zum Vertragsschluss, der Vertragsschluss selbst und die Korrekturmöglichkeiten erfolgen nach Maßgabe des § 2 unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

3. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung
(1) Vertragssprache ist deutsch.
(2) Der vollständige Vertragstext wird von uns nicht gespeichert. Vor Absenden des Bestellscheins können die Vertragsdaten über die Druckfunktion des Browsers ausgedruckt oder elektronisch gesichert werden. Nach Zugang der Bestellung bei uns werden die Bestelldaten, die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen bei Fernabsatzverträgen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen nochmals per E-Mail an Sie übersandt.

4. Preise und Zahlungsmodalitäten
(1) Die in den jeweiligen Angeboten angeführten Preise sowie die Versandkosten stellen Gesamtpreise dar.
Sie beinhalten alle Preisbestandteile einschließlich aller anfallenden Steuern.
(2) Die anfallenden Versandkosten sind nicht im Kaufpreis enthalten. Sie sind über eine entsprechend bezeichnete Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz aufrufbar, werden im Laufe des Bestellvorganges gesondert ausgewiesen und sind von Ihnen zusätzlich zu tragen, soweit nicht die versandkostenfreie Lieferung zugesagt ist.
(3) Die Ihnen zur Verfügung stehende Zahlungsart ist Vorkasse per Überweisung.
Unsere Bankdaten werden Ihnen per E-Mail zur Verfügung gestellt.
(4) Soweit nicht anders angegeben, sind die Zahlungsansprüche aus dem geschlossenen Vertrag sofort zur Zahlung fällig.

5. Lieferbedingungen
(1) Die Lieferbedingungen, der Liefertermin sowie gegebenenfalls bestehende Lieferbeschränkungen finden
sich in den FAQ
(2) Soweit Sie Verbraucher sind ist gesetzlich geregelt, dass die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache während der Versendung erst mit der Übergabe der Ware an Sie übergeht, unabhängig davon, ob die Versendung versichert oder unversichert erfolgt. Dies gilt nicht, wenn Sie eigenständig ein nicht vom Unternehmer benanntes Transportunternehmen oder eine sonst zur Ausführung der Versendung bestimmte Person beauftragt haben.
Sind Sie Unternehmer, erfolgt die Lieferung und Versendung auf Ihre Gefahr.

6. Gesetzliches Mängelhaftungsrecht für Waren
(1) Die Mängelhaftung für unsere Waren richtet sich nach dem geltenden Recht.
(2) Als Verbraucher werden Sie gebeten, die Ware bei Lieferung umgehend auf Vollständigkeit, offensichtliche Mängel und Transportschäden zu überprüfen und uns sowie dem Spediteur Beanstandungen schnellstmöglich mitzuteilen. Kommen Sie dem nicht nach, hat dies keine Auswirkung auf Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche.
7. Information zur Online-Streitbeilegung
Die EU-Kommission wird im ersten Quartal 2016 eine Internetplattform zur Online- Beilegung von Streitigkeiten (sog. "OS-Plattform") bereitstellen. Die OS-Plattform soll als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen, dienen.
Die OS-Plattform wird unter folgendem Link erreichbar sein: http://ec.europa.eu/consumers/odr

Fenster schließen